Das Themenfeld Text bzw. Schrift im Bild stammt aus der chinesischen und japanischen Bildkultur. Neben dem eigentlichen Bild, beispielsweise einer Pflanze, steht Text. Text und Bild laufen parallel und bilden ein neues Ganzes.
 
Durch den Text werden Bilder, Skulpturen und Installationen aus der reinen Abbildung herausgehoben. Herausgehoben aus dem reinen Wohlgefallen, aus der reinen Emotionalität. Somit wird das jeweilige Werk in einen kognitiven Zusammenhang gebracht. Und umgekehrt wird durch das Bild oder die Skulptur oder die Installation dem Text Emotionalität eingehaucht, die beim Betrachter Lust erzeugt, sich mit dem Text auseinanderzusetzen. Das Bild ist nie die Illustration des Textes und der Text nie die Beschreibung des Bildes.
 
So öffnet sich zwischen Bild und Text ein Raum, in dem die eigenen Denkfiguren des Betrachters ihren Platz erhalten.
scrollup