Das erste Tor am Weg von der Haltestation zum Rundweg das immer neue Tor der Augen durch die Vorstellungen durchgehen und noch mehr sehen und hinter die Vorurteile sehen hinter den Einbildungen freie Räume entdecken.
 
Ein Tunnelgang oder Fortifikation (die auf die Schanze anspielt) aus hohen Pfählen, der am Ende einen Durchblick in den Wald ergibt.
An den Wänden dieses Tunnelganges können die Waldbesucher kleine Zettel in die Pfahlwände stecken, auf denen Wünsche oder Klagen an den Wald gebunden sind. Eine Wunsch- und Klagemauer mitten im Wald.
Foto: sehen - Link öffnet Foto in Originalgrösse
 
scrollup