das weisse Tor ist unauffällig eröffnet aber die Vielfalt

Den Zutritt zu den Felsgärten zeigt das weisse Tor an | Dieser Einstieg in schwierigere Topologien
beginnt weiss und ohne farbige Verzierung | Es steht auf dem Rand der Strasse und bedeutet
erneut den Vorzug des klaren und bedachten Gedankengangs | Das weisse Tor öffnet den
Übergang von breiten Verbahnungen zu feineren Verästelungen des Denkens | Entfernt voneinander
liegende Denkmuster mit Abzweigungen zu verbinden, ist die Aufgabe dieses Tors | Dieses Tor lässt
die Vielfalt zu und schliesst sich vor der Einfalt | Dieses Tor lässt bedenkenswerte neue
Möglichkeiten betreten | Das weisse Tor animiert zu geistigem Reichtum | Ein weisser Himmel,
getragen von einer weissen Säule und einem offenen, weissen Türflügel aus Stein begrüsst den
wachen und wissbegierigen Betrachter | In seiner hellen, steinernen Leichtigkeit streift es nur die
Wahrnehmung |
Foto: WeissesTor - Link öffnet Foto in Originalgrösse
 
scrollup